Geschlechterkampf

Jedes Jahr im Sommer wollen wir es wissen: Wer hat jetzt die Nase vorn im Kampf der Geschlechter? Wer schafft es der schwarzweißen Lederkugel den kleinen aber entscheidenden Kick zu geben?

Und so wird schon Wochen vorher fleißig trainiert. Strategien werden ausgeklügelt, Mannschaften aufgestellt und Kostüme gebastelt, damit alles bereit ist für den großen Tag.

Die Regeln sind einfach:

  • Mädels wie Jungs stellen eine Mannschaft, Spielerzahl etwa 7
  • Den Jungs werden die Füße auf Schulterbreite zusammengebunden, dass sie nur kleine Schrittchen machen können (sonst hätten die Mädels ja gar keine Chance)
  • Gespielt werden zweimal 30 Minuten, dazwischen 10 Minuten Pause
  • Gewechselt werden kann nach Belieben
  • Gegen Ende des Spiels darf aufs Feld wer will
  • Die Mädels verlieren
  • In der Bar gibts danach Schnitzel